Montag, 26. November 2018

Grundgesetzänderung: Verband Bildungsmedien erwartet nun zügige Umsetzung des DigitalPakt

Die Digitalisierung bringt für Schulen und Lehrkräfte gewaltige Aufgaben mit sich, die Bund und Länder im so genannten DigitalPakt Schule gemeinsam angehen müssen. Mit der geplanten Grundgesetzänderung wird dafür nun eine weitere wichtige Voraussetzung geschaffen.

„Der Bund kann den Ländern zur Sicherstellung der Qualität und der Leistungsfähigkeit des Bildungswesens Finanzhilfen für gesamtstaatlich bedeutsame Investitionen sowie mit diesen verbundene besondere unmittelbare Kosten der Länder und Gemeinden (Gemeindeverbände) im Bereich der kommunalen Bildungsinfrastruktur gewähren. Artikel 104b Absatz 2 Satz 1 bis 5 und Absatz 3 gilt entsprechend", soll es im Grundgesetzartikel 104c künftig heißen.

Damit kann der Bund neben der Technik auch in Personal und Fortbildungen investieren. Der Bundestag soll am 14. Dezember über den Entwurf abstimmen.

Schon im August 2018 war der Fonds „Digitale Infrastruktur“ verabschiedet worden. Der Fonds – welcher hauptsächlich aus den Auktionserlösen der 5G-Lizenzen gespeist werden soll – soll u. a. den finanziellen Unterbau des DigitalPakts darstellen.

Unter dem Namen DigitalPakt#D hatte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka bereits im Herbst 2016 in Aussicht gestellt, dass der Bund finanzielle Unterstützung hinsichtlich der technischen Ausstattung mit Geräten und W-LAN leistet.

Wichtiges bildungspolitisches Signal

An vielen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen fehlt bislang eine anforderungsgerechte IT-Infrastruktur, so dass ein tatsächliches digitales Lernen und Lehren unmöglich ist. Der Verband Bildungsmedien begrüßt den DigitalPakt deshalb auch als wichtiges bildungspolitisches Signal.

Doch der Einsatz von Tablets und Co. im Unterricht ist kein Selbstzweck, sondern eine hilfreiche Unterstützung bei der Realisierung konkreter didaktischer und pädagogischer Ziele. Die Mittelbereitstellung darf sich deshalb nicht einseitig auf die Technik konzentrieren: Auch für die Beschaffung digitaler Lern- und Lehrkonzepte sowie die entsprechende Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer müssen die Budgets bereitgestellt werden, ohne die die neue Infrastruktur wirkungslos bleibt.


Mehr Informationen dazu finden Sie im Positionspapier „Bildung und Digitalisierung“ des Verband Bildungsmedien e. V.


Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok