2. NRW-Bildungsfrühstück

18. Dezember 2019, Düsseldorf

"Digitalisierung in den Niederlanden: Vorbild für NRW?"

Der Einsatz digitaler Medien im Unterricht kann eine sinnvolle und hilfreiche Ergänzung sein. Doch in welcher Form sollten digitale Inhalte angeboten werden? Wie werden sie lizenziert? Wie erhalten Schulen, Lehrkräfte und Schüler/-innen die nötigen Zugänge? Welche technische Infrastruktur (Stichwort W-LAN) ist erforderlich? Wie wird die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben gewährleistet? Wie greifen Angebote von Staat, Land, Kommune und individueller Schule ineinander; was leisten in diesem Zusammenhang nationale oder föderale Plattformen?

Zur Beantwortung dieser Fragen kann ein Blick auf europäische Nachbarländer helfen. Beim 2. NRW-Bildungsfrühstück war deshalb Stephan de Valk, Direktor des niederländischen Branchenverbandes für Anbieter von Lernressourcen, Tests und Bildungsdienstleistungen GEU, zu Gast. Er berichtete von den Erfahrungen in den Niederlanden u. a. mit ID-Management, Interoperabilität und Public-Private-Partnerships. 


Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok